ShochZwei

Agentur für Soziokultur Basel

Projektpartner und Projektleitungen

 

Wohnen im Bethlehem Immensee

Nutzungsplanung Spiel- und Begegnungsorte im Bethlehem

Auf Anfrage des Bereichs Soziales und Gesellschaft des Bezirks Küssnacht entwirft das KinderKraftWerk ein Konzept für eine Planungswerkstatt im September 2021 zum Thema "Spiel- und Begegnungsorte im Bethlehem"

 

Schüler*innenpartizipation Aussenraumgestaltung Sekundarschule Sursee

Schulen Sursee

Stadt Sursee wurde 2019 mit dem Uncief Label "kinderfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet. Im Rahmen der Massnahmen zur Umsetzung der Mitbestimmungsrechte der Kinder und Jugendlichen werden die Schüler*innen der Sekundarschule Sursee in die Aussenraumplanung des Schulhausneubaus einbezogen. Das KinderKraftWerk wurde mit der Planung und Durchführung des Partizipationsprozesses in Zusammenarbeit mit der Jugendarbeit vor Ort beauftragt.

 

Kinderfreundliche Stadt Zofingen

Kinder- und Jugendpartizipation für das Unicef Label "Kinderfreundliche Gemeinde"

Die Stadt Zofingen hat das KinderKraftWerk beauftragt, die Schulkinder und Jugendlichen im Prozess zur Zertifizierung für das Unicef Label "Kinderfreundliche Gemeinde" zu ihrer Befindlichkeit , ihrer Freizeitgestaltung und ihren Ideen für ihre Stadt zu befragen. Die Workshops werden in Zusammenarbeit mit der OKJA der Stadt Zofingen durchgeführt.

 

Gemeinde Bergdietikon

Auftraggeberin Kinder- und Jugendpartizipation in BNO Revision

Die Gemeinde Bergdietikon AG hat das KinderKraftWerk beauftragt, die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde in die Revision der Bau- und Nutzungsverordnung (BNO) einzubeziehen. Das Projekt wird vom Departement Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau unterstützt.

 

Jugendsozialwerk Baselland

Projektpartner Schulergänzende Tagesstruktur "fita"

Unter dem Titel "fita" hat das KinderKraftWerk hat im Auftrag des Jugendsozialwerkes ein Betriebskonzept für Freizeit in Tagestrukturen erarbeitet und begleitet beratend den Aufbau der Betriebsstruktur

 

CAS "Leitende in Tagesstrukturen" PH Luzern

Modul "Rechte und Schutz des Kindes"

Von 2017 - 2021 war Zeno Steuri Gastdozent an der PH Luzern im CAS Lehrgang für Leitende in Tagesstrukturen (CAS LiT) mit dem Modul "Rechte und Schutz des Kindes" in Tagesstrukturen.

 
 
 

Gemeinde Pratteln

Quartierentwicklung mit Kinderpartizipation

Seit 2012 ist das KinderKraftWerk Partner der Gemeinde Pratteln, mit dem Auftrag, Kinder in Quartierentwicklungsprozesse und die Aufwertung der Wohnumfelder einzubeziehen.

 

Gemeinde Allschwil

Schulhofplanungen Gartenhof und Schönenbuchstrasse

Auf Einladung der Gemeinde Allschwil führte das KinderKraftWerk die Schulhofplanungen für das neue Schulhaus Grtenhof und die Schulhäuser an der Schönenbuchstrasse Mit Beteilligung der Schulkinder durch

 

Unicef Schweiz

Label "Kinderfreundliche Gemeinde"

Label Kinderfreundliche Gemeinde
Label Kinderfreundliche Gemeinde

Das KinderKraftWerk bietet Beratungen und Dienstleistungen zur Bedarfserhebung mit Kinder im Zusammenhang mit dem UNICEF Label "Kinderfreundliche Gemeinde" für Gemeinden in der ganzen Schweiz an.

 

Kanton Aargau

Beratungspool der Jugendförderung

Das KinderKraftWerk ist im Beratungspool der Jugendförderung des Kantons Aargau vertreten.

 

Infocklick.ch

Partnerschaft in Kinder- und Jugendpartizipation

Unterstützung in der Finanzierung und Durchführung der Kinder- und Jugendpartizipation im Schulahusplanungsprojekt in Breitenbach/SO. Strategische Partnerschaft für Kinderpartizipation im Schulhausbau und Gemeindeentwicklung. 

 

Gesundheitsförderung BL

Aktion gesundes Körpergewicht

Finanzierung der Kinderbeteilligung für Projekte des KinderKraftWerks

 

Stadt Liestal

Spielplatzprojekt Fraumatt

Koordination und Baubegleitung Spielplatz Fraumatt, Liestal. Planung und Gestaltung mit Anwohnern und Kindern im Quartier Fraumatt und dem Spielträumer Toni Anderfuhren.

 

Stadt Grenchen

Bestandesaufnahme für das Unicef Label "Kinderfreundliche Gemeinde"

Bedarfserhebung und Sozialraumanalyse mit Kindern und Jugendlichen für das UNICEF Label "Kinderfreundliche Gemeinde" im Auftrag der Stadt Grenchen/SO.

 

Stiftung 3F Organisation

Unterstützung für Kinder- und Jugendpartizipation

Die Stiftung bezweckt die Unterstützung von Individuen, Organisationen und Projekten in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Weiterbildung und Ausbildung, schwergewichtig dann, wenn mittels Kooperation der geförderten Zielpersönlichkeiten und Weiterverbreitung des Erfahrenen ein nachhaltiger Effekt erzielt werden kann.

Die 5i Förderorganisation unterstützt die Kinder- und Jugendpartizipation im Schulhausbau in Breitenbach/SO und die Entwicklung des Praxislaeitfadens zur Schulhausplanung.

 

Gemeinde Zetzwil/AG

Bestandesaufnahme für das Unicef Label "Kinderfreundliche Gemeinde"

Bedarfserhebung und Sozialraumanalyse mit Kindern und Jugendlichen für das UNICEF Label "Kinderfreundliche Gemeinde" im Auftrag der Gemeinde Zetwil/AG. Labelübergabe 2015.

 

Gemeinde Möriken-Wildegg/AG

Bestandesaufnahme für das Unicef Label "Kinderfreundliche Gemeinde"

Bestandesaufnahme und Sozialraumanalyse mit Kindern vom Vorschulalter bis zur Sekundarstufe im Auftrag der Gemeinde Möriken/Wildegg. Labelprozess noch nicht abgeschlossen.

 

Gemeinde _Breitenbach/SO

Schulhausplanung mit Kindern und Jugendlichen

Als erste Gemeinde in der Schweiz hat Breitenbach seine gesamte Schülerschaft von der Kindergarten- bis zur Sekundarstufe bei der Planung der neuen Schule einbezogen. Der Partizipationsprozess dauert bis zum Endausbau 2019.

Die Kinderpartizipation Neue Schule Breitenbach wird unterstütz durch 5i Förderorganisation, als ein Bereich der (2007 von Reinhold Mathys gegründeten) Stiftung 3F Organisation, der Kinder-und Jugendförderung des Kantons Solothurn und der Gemeinde Breitenbach.

 

Kinder- und Jugendförderung des Kantons Solothurn

Unterstützung der Kinder- und Jugendpartizipation in Breitenbach/SO

Die Kinder- und Jugendförderung des Kantons Solothurn unterstützt das Schulhausprojekt in Breitenbach/SO mit Finanzen und Personal. Das Projekt erhielt 2016 den ersten Preis der Jugendprojektwettbewerbs des Kantons in der Sparte Institutionen.

 

Fachhochschule Nordwestschweiz

Hochschule für Soziale Arbeit

Das KinderKraftWerk war 2014/15 und 19 mit Workshops an Fachtagungen des Instituts für Sozialplanung und Stadtentwicklung und als Partner der Fachgruppe für das Projekt QuAktiv beteiligt.

 

Child in the city Conference

Tagungungen in Ghent/Belgien und Wien

Auf Einladung der "Child in the city conference" konnte das KinderKraftWerk an der Konferenz in Ghent die public-private-partnership Projekte mit Kindern in Pratteln/BL präsentieren.

In Wien konnte das KinderKraftWerk das Schulplanungsprojekt in Breitenbach vorstellen

 
 

Unterstützt von Swisslos-Fonds Baselland

Logo Swisslos